KKF Kunst & Kultur im Farrenstall ist der Kulturausschuss des Heimatvereins Dornhan. Dieser hat sich aus dem ehemaligen Fremdenverkehrsverein entwickelt. Unter anderem organisiert der Verein jedes Jahr aufs Neue den Dornhaner Weihnachtsmarkt, der über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist und stets mehrere tausend Besucher anlockt. Die aktuellen öffentlichen Veranstaltungen des Heimatvereins sehen Sie auf unserer Seite "Termine".

 

 

 

Wasserhäusle-Hockete 2016

Das Wasserhäusle
Die einstige Wasserversorgung von Dornhan wurde 1889 erbaut. Die Anlage und die Pumpen waren Jahrzehnte lang die Wasserversorgung der Bewohner in Dornhan. Ursprünglich waren im Wasserhäusle zwei Pumpen installiert. Eine davon blieb in den 70er-Jahren verschollen, nachdem sie zu Reparaturarbeiten weggegeben worden war. Es wird vermutet, dass sie heute in einem Museum in München steht. Die verbleibende Pumpe ist jedoch auch heute noch voll funktionstüchtig. Nur mit Wasserkraft angetrieben, pumpt sie zu Demonstrationszwecken das Wasser durch die Leitungen im Wasserhäusle in den daneben fließenden Zitzmannsbrunnenbach.
Das historische Wasserhäusle und die Pumpe werden ebenso wie die Außenanlagen vom Heimatverein Dornhan seit Jahrzehnten liebevoll gepflegt.

Jedes Jahr bewirtet der Heimatverein an Christi Himmelfahrt bei der Wasserhäusle-Hockete seine Gäste. Dabei haben die Besucher die Möglichkeit die historische Pumpe im Einsatz zu sehen und sich ihre Funktion erklären zu lassen.

Nach dem Tod des ehemaligen und schmerzlich vermissten „Wasserhäusle-Hausmeisters“ Manne Schoch hat sich der junge Dornhaner Felix Lehmann dieser Aufgabe angenommen. Engagiert und souverän meistert er die Führungen.

Foto: Klaus Kretschmann